Dienstag, 17. Juli 2012

Schmetterling flieg tolle Aktion von ARLA

Schmetterling flieg .....

Züchte deine eigenen Distelfalter.  

Unter dem Thema....
Arla sucht 5000 Schmetterlings Züchter  haben wir uns vor einigen Wochen beworben  UND hatten Glück !! Die Freude war riesig , besonders bei meinem 8 Jährigen Sohn Leon.
Es dauerte auch nicht lange & wir bekamen das Paket mit dem Live Butterfly Garden 

In dem Paket befand sich ein kleines Schmetterlingshaus ,eine genaue Aufzuchts Anleitung,eine Pipette & ein Gutschein für 5 Distelfalterraupen mit Raupenzertifikat.
Die Raupen konnte man entweder per Post  oder gleich Online bestellen.Da ich nicht gerade geduldig bin entschied ich mich für den Weg übers Internet.Was ich persönlich sehr schön finde,ist das die Raupen nur bestellt werden können wenn nicht gerade Samstag oder Sonntag dazwischen liegen so das Sie schnell ankommen & nicht ewig in dem dunklen Karton eingesperrt sind.
Man gibt auf www.insectlore.biz seinen Gutschein Code für die Raupen ein wählt ein passendes Datum wann man seine Raupen am besten in Empfang nehmen kann,Adresse dazu & fertig.Es dauert 5 Arbeitstage & die Raupen sind da.
Das war der erste Tag  an dem unsere Raupen ankamen,Sie waren klein &haben sich kaum bewegt.Ich habe sicher die Anleitung zig mal gelesen weil ich alles richtig machen wollte.Zuerst habe ich einen schönen Platz gesucht der hell aber nicht sonnig war &hab sie Zuhause ankommen lassen.Man lässt die Raupen bis nach der Verpuppung in diesem Plastikbecher.Es sind Luftlöcher sowie Nahrung drin &man sollte den Becher nie öffnen da sonst Schmutz in den Becher gelangen kann &die Raupen sterben könnten.
Am Zweiten Tag waren Sie schon viel aktiver (wenn ich mir die Bilder so ansehe sind Sie über Nacht gewachsen:) )
Am Dritten Tag sind Sie fröhlich hin &her gekrabbelt Sie wurden immer größer & wie ich persönlich fand immer niedlicher :)
Das war der Fünfte Tag wie man schön erkennen kann haben sich manche Raupen bereits in den Cocon zurück gezogen die anderen wollten noch ein wenig essen.
Am Sechsten Tag waren aber alle am Deckel des Bechers zu sehen .
Ich habe dann lieber noch Einen Tag länger gewartet bis ich Die Papierscheibe mit den Puppen in das Schmetterlingshaus gehangen habe.Ich war so aufgeregt &hab immer gedacht "hoffentlich fällt mir jetzt keine auf den Boden"aber zum Glück lief alles perfekt.Man hängt die Papierscheibe ca 4 cm vom Boden entfernt auf .Wenn sich die Puppen dunkel färben schlüpfen Sie noch am gleichen Tag.
Nach ca Sieben Tagen war es endlich soweit & die fertigen Schmetterlinge sind geschlüpft.Den roten Fleck den man hier sieht ist die Farbe &das Gewebe was zuviel war also keine Sorge, hier seht Ihr nochmal ein kleines Video dazu >>>
Ps.Das gewackel tut mir leid aber ich dachte man würde es nicht so gut erkennen :)&das andere was so wackelt sind die Schmetterlinge wie Sie gerade schlüpfen.
video
Hier sieht man nochmal schön die geschlüpften Schmetterlinge & die anderen,die einen Tag später das Licht der Welt erblickt haben :)Ich weiß es wackelt wieder ;) Sorry
video
Als Sie einige Stunden alt waren haben Sie ihr erstes Essen bekommen dazu hab ich einige Orangen Spalten auf ein Küchenkrepp gelegt &auf einen kleinen Teller ins Schmetterlingshaus gelegt.Man konnte aber auch einen süßen Nektar aus 250ml kaltem Leitungswasser & 2 Teelöffeln Zucker anrühren & diesen Nektar mit der Pipette auf gepflückte Blüten oder einem kleinen Teller mit Küchenkrepp sprühen.
Wir haben die Schmetterlinge dann noch Zwei Tage lang behalten weil das Wetter einfach so schlecht war....Dann war es endlich soweit!!!!
Das Wetter war toll & mein Sohn Leon hat die Schmetterlinge in den Garten getragen.
Zuerst wollten Sie gar nicht weg fliegen aber nach einigen Versuchen sind sie fröhlich davon geflattert .Ich war ein wenig traurig weil man sich so lang um Sie gekümmert hatte aber ich denke die Freiheit ist immer noch am schönsten.

Mein Fazit:
Ich hätte niemals gedacht das dass Experiment "Schmetterling flieg " so toll sein würde.Man lernt eine Menge über die Natur & das Leben eines Schmetterlings & ist immer hautnah dabei.Dadurch das man sich eine gewisse Zeit um die Tiere kümmert baut man auch eine Bindung auf ,ging mir zumindest so.Jetzt wo Sie weg sind macht man sich schon Gedanken & hofft das es Ihnen gut geht:) Ich danke ARLA für dieses tolle Erlebnis & würde es jederzeit wieder machen weil es mich so berührt & verzaubert hat.Vielen Vielen Dank!!!

Hier noch ein paar Infos :
Der Distelfalter ist ein Wander Schmetterling,der auf der Suche nach Nahrung Tausende von Kilometern zurücklegen kann.Er ist in vielen Teilen der Welt Zuhause.
Nachdem man Sie freigelassen hat halten Sie sich meist mehrere Tage in der Nähe auf wenn man einen schönen Blumengarten zu bieten hat.
Leider beträgt die Lebenserwartung einen Distelfalters nur 2 - 5 Wochen .

Wer jetzt Lust bekommen hat sich an diesem tollen Experiment zu bewerben sollte hier mal schauen : >>>>>

Auf der Internet Seite :


Findet unter dem Thema  

"Der Natur ein Stück näher"  

Die Aktion 

"Schmetterling flieg" 

statt.

Es werden zur Zeit noch Tester gesucht ,die Aktion läuft noch bis zum 31 Juli 2012. Insgesamt werden  5000 Tester gesucht,die gerne Schmetterlings Züchter werden wollen.Das einzige was man dafür tun muss,ist:
Sich zu bewerben auf der Arla  Seite oder bei Facebook & kurz erklären warum man der perfekte Schmetterlings Züchter ist.

Ich wünsche euch viel Glück 











Kommentare:

  1. cooler block danke hab es auch gleich nochmal versucht da drann teil zu nehmen. danke für die viellen anregungen :-). die videos find ich auch klasse, von wegen die wackeln. wenn man nun nicht gerade betrunken ist wenn man sich die anschaut kann man alles sehr gut erkennen. danke für den tollen beitrag

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern <3 Es freut mich das es Dir gefällt & Drück dir die Daumen :)

      Löschen
  3. Ohja, es tut weh, wenn man sie fliegen lässt ♥ Habt ihr mal einen wieder gesehen? Unsere haben sich noch einige zeit in der gegend rumgetrieben ;)

    AntwortenLöschen